Bürgerhaus
Buckenberg - Haidach
Startseite - Stadteilkalender - Fotos - Imagefilm - Kinder - Jugend - Erwachsene - Das Haus - Trägerverein - Anfahrt - Kontakt
- Offener Jugendtreff
- Besucherrat
- Medienzentrum
- Theatergruppe

- Projekt: "Verehrte Werte"
- Mädchen am Computer
- Teenies am Computer
- Offenes Tischtennis
- Hausaufgabenhilfe
- Sport in der Halle

Jugendtheatergruppe "WELLE"
eine Gruppe des Bürgerhauses Buckenberg-Haidach
in Kooperation mit dem Jugendmigrationsdienst Pforzheim


Fr 17 - 19 Uhr
Für Jugendliche ab 12 Jahren
Tel.: 67800


Die Theatergruppe WELLE wurde 1994 von Barbara Baron-Cipold im Bürgerhaus Buckenberg-Haidach in Pforzheim gegründet. In erster Zeit waren in der Einrichtung vor allem Kinder am Theaterspielen interessiert. Mit den Jahren ist die durchschnittliche Altersgrenze der Teilnehmer nach oben gestiegen und so hat sich die Gruppe von einer Kindertheatergruppe zur Jugendtheatergruppe entwickelt. Den Interessen der Gruppenmitglieder wurde auch das Repertoire angepasst. Einen besonderen Wert legt Frau Baron- Cipold in ihrer theaterpädagogischen Arbeit auf die sprachliche Erziehung. Mehr als die Hälfte der Mitglieder verfügt über einen Migrationshintergrund. Das gezielte Sprach- und Kommunikationstraining sowie das Erlernen der stimmlichen und körperlichen Präsenz stärkt das Selbstbewusstsein der Jugendlichen und fördert ihre Integration. Seit 2008 kooperiert das Bürgerhaus eng in dieser Hinsicht mit dem Jugendmigrationsdienst Pforzheim.

Gern greift die Gruppe in letzten Jahren sozialkritische Themen auf. Sie hat in ihren Produktionen die Schönheitsideale, die Kinderfreundlichkeit und die Werte in unserer Gesellschaft thematisiert und theatralisch erfolgreich umgesetzt.

Die WELLE hat mit den eingeübten Stücken (alle unter Regie von Frau Baron-Cipold) bereits viele Preise bei Wettbewerben gewonnen und wurde zu mehreren Festivals in Deutschland und im Ausland eingeladen.

Bisherige Produktionen:
- "Sams-Tage" nach dem Buch von P. Maar "Eine Woche voller Samstage"
- "König Drosselbart" - ein Märchen der Brüder Grimm
- "Der falsche Prinz" - ein orientalisches Märchen von Ingrid Zellner
- "Die Zeit" - ein Kindertheaterstück von B. Baron-Cipold
- "Schön oder schön" - ein Kindertheaterstück von B. Baron-Cipold
- "Nummer 1" - ein modernes Stück von Christoph Kämmerer
- "Nur 'ne Handvoll Tausender" - eine Kriminalkomödie von Lothar Krauth
- "Die Schneekönigin" - ein Märchen nach Hans-Christian Andersen.
- "Nachkommen kommen" - ein sozialkritisches Stück zum Thema Kinderfreundlichkeit/-feindlichkeit in unserem Land
- "Glaub's oder nicht" - Eigenproduktion - ein modernes Märchen
- Im Jahr 2007 und 2008 war die Gruppe ein wesentlicher Bestandteil des großen Musicalprojektes "Verehrte Werte" -modernes, sozialkritisches Musical von B. Baron-Cipold (Text) und S. Klein (Musik)
- "Der neue Menoza - oder - Der Bruder meiner Schwester", Eigenproduktion der Gruppe nach dem Drama "Der neue Menoza" von J.M.R. Lenz mit Musik von Sergej Klein. (2009)
- "RAUSCHrutscher"- Eigenproduktion über das Thema Drogen (2010)